Germany's Power People
Handwerks Miss und Mister Handwerks Kochshow Handwerks Macher
Unterhaltsam mit viel Know-how zeigen der Sternekoch Anthony Sarpong und Doc Bernhard Leben was schmeckt und was uns gut tut.

Kochen ist ein Kulturerlebnis

Wertvoll: Nachhaltig, köstlich, gesund. Sternekoch Anthony Sarpong serviert mit diesen Zutaten auf YouTube eine schnelle, einfache und delikate Küche.

Anthony Sarpong lacht. "Ich bin einfach nur zufrieden. Ich habe so viel erreicht." Auch wenn das Restaurant und die Kochschule "Anthony‘s Kitchen" in Meerbusch seit Wochen geschlossen ist, blickt der 39-jährige Spitzenkoch glücklich und ausgeglichen auf seine Erfolge. "Eine Küche voller Finesse. Einen Stopp wert", urteilte Guide Michelin über "Anthony‘s Kitchen". Seit 2018 funkelt ein Stern über dem Restaurant. Auf der wechselnden Speisekarte offeriert der Küchenchef eine raffinierte Mischung aus französischer Küche mit Einflüssen aus Afrika, Asien und Lateinamerika. Sechzig Prozent der Gerichte sind vegetarisch.

In den Gerichten von Anthony Sarpong steckt viel gesundes Gemüse. Foto: © Marvin EvkuranIn den Gerichten von Anthony Sarpong steckt viel gesundes Gemüse. Foto: © Marvin Evkuran

Im März folgte der zweite Stern. Der ist dieses Mal grün. Damit bescheinigt der Hotel- und Reiseführer dem Küchenchef eine nachhaltige Gastronomie. Dass der Erfolg nicht einfach so vom Himmel fällt, erklärt Anthony so: "Ich habe eigentlich nur das gemacht, was ich schon immer gemacht habe", klingen seine Worte unaufgeregt bescheiden. Dazu gehört es, möglichst wenig Müll zu produzieren. Die Produkte stammen aus der Region. Es sei denn, es ist ein eher exotisches Gewürz wie Kurkuma. "Meerbusch ist eben nicht als Kurkuma-Anbaugebiet bekannt", streut er fröhlich ein und ergänzt: "Wer aber in der Küche schon mit Salz und Pfeffer richtig umgehen kann, ist beim Kochen ganz weit vorne."

Die Gerichte auf der Speisekarte sind saisonal. Sowieso. Die Kräuter für die unvergleichlichen Geschmackserlebnisse pflanzt der deutsch-afrikanische Koch gleich vor der Restauranttür an. Auch seine internationale Kochtruppe spielt eine bedeutende Rolle bei dem grünen Konzept. "Die meisten arbeiten seit vielen Jahren hier. Auch das hat für mich etwas mit Nachhaltigkeit zu tun. Oder wie gehen wir mit unseren Gästen um?", zeigt sich Anthony einmal mehr froh: "Unsere Gäste erleben bei uns eine entspannte Atmosphäre und kehren deshalb immer wieder.

Rezept zum Nachkochen
Einfach hier klicken und Rezept Downloaden!

Geduld, Geduld, Geduld

Hier geht es zur Website von DoC Bernhard Leben. Einfach das Logo klicken! Foto: © Doc LebenHier geht es zur Website von DoC Bernhard Leben. Einfach das Logo klicken! Foto: © Doc LebenDass er einmal zu den besten Köchen des Landes gehören wird, das hatte der sympathische Tausendsassa anfangs überhaupt nicht auf dem Plan. Eigentlich wollte er lieber wie seine Brüder Profi-Kicker werden. Eine Verletzung setzte der Karriere ein jähes Ende. Doch wer Anthony in der Corona-Krise erlebt, weiß, so schnell lässt sich der sportliche Koch nicht aus der Bahn werfen.

Schon damals als Kind versteckte er sich immer wieder in der Küche und schaute heimlich zu, wenn Mutter und Oma verführerisch duftende Speisen zubereiteten. Eine Erinnerung, die ihn im Leben begleiten soll. Mit acht Jahren kommt er mit seiner Familie von Ghana nach Wiesbaden. Hier beginnt er später die Ausbildung zum Koch im Crown Plaza.

Pastinaken-Suppe mit Chips Foto: © Marvin EvkuranPastinaken-Suppe mit Chips Foto: © Marvin Evkuran

Es folgen Stationen in verschiedenen Sternerestaurants auf der ganzen Welt. Bis heute ist er als Privatkoch unterwegs. Wieder zurück in Deutschland, optimiert er bei einem großen Düsseldorfer Servicedienstleister die Mahlzeiten für die Kantine und Krankenhäuser. 2014 entdeckt er in den Räumen einer ehemaligen Kneipe den idealen Ort für sein Restaurant. Im April 2015 folgte die Eröffnung.

Auf die Frage nach seinem Erfolgsrezept zögert Anthony Sarpong keine Sekunde: "Geduld, Geduld, Geduld", erklärt er dem Deutschen Handwerksblatt. Für ihn eine Gabe. "Ich plane nicht wirklich. Ich lasse mich gerne vom Leben inspirieren. Dann überlege ich zweimal, was ist mein Weg. Für mich ist es wichtig, mich mit den Kulturen der Welt auseinanderzusetzen. Erst dann bin ich ein guter Koch." Und noch ein Erfolgsgeheimnis gibt Anthony preis: "Ich esse nur so viel, wie mein Körper braucht." Also auch Achtsamkeit zeichnet seine Küche aus. "Kochen heißt nicht nur satt zu werden. Kochen ist ein Erlebnis. Kochen ist Kultur."

Stolz ist Anthony Sarpong, dass er trotz der Pandemie sein Team beisammen halten kann. Dafür entwickelt der unter den "100 best Chefs Germany" gelistete Koch täglich neue Ideen. Neben dem To-Go-Catering, einem Pop-up-Shop für alle kulinarischen Genüsse, finden in seiner Kochschule Kurse für Firmen via Zoom statt. Die Zutaten werden per Post den Teilnehmern zugestellt. "Beim letzten Mal waren über 160 Personen dabei."

Gesund und schnell

Topping für die Suppe: Pastinaken-Chips Foto: © Marvin EvkuranTopping für die Suppe: Pastinaken-Chips Foto: © Marvin Evkuran

Jetzt zeichnet sich eine neue Etappe auf dem Lebensweg des Meerbuscher Gastronomen ab. Gemeinsam mit seinem Freund und Ernährungsmediziner Dr. Bernhard Leben stellt er auf YouTube und TikTok eine gesunde und einfache Küche vor. Seit Jahren befassen sich beide mit der gesunden Ernährung. "Die Kochshow gemeinsam mit Anthony ist eine hervorragende Gelegenheit, den Menschen im Handwerk eine gesunde und nährstoffreiche Küche vorzustellen", zeigt sich der Mediziner begeistert von dem neuen Kochformat. Und basierend auf den Erfahrungen seines Alltags betont Anthony: "Selbst nach einem Zehn- oder Zwölf-Stunden-Tag ist es möglich, in 15 oder 20 Minuten ein Gericht von mindestens zwei Gängen zu kochen." Das hört sich nicht nur gut an, es ist auch garantiert lecker!

Noch Fragen?

Sie haben Fragen an Anthony oder Doc Leben? Sie möchten wissen, wie sie im täglichen Ablauf eine gesunde Mahlzeit zubereiten können? Senden Sie uns Ihre Fragen zum Thema Kochen und Gesundheit zu. Die Redaktion sammelt Ihre Fragen. In einem Special werden der Koch & der Doc ihre Fragen beantworten. Der Erscheinungstermin wird rechtzeitig bekanntgegeben. klefisch@handwerksblatt.de

Text:

Was dich sonst noch interessieren könnte

Foto: © Robert Lüdenbach
Juni 2021

Handwerk kocht: Tomate und Brot, ein Power-Paar

Die Tomate besitzt sogenannte Antioxidantien. Ein Stoff, der die sogenannten freien Radikalen neutralisiert und somit vor Krankheit schützen soll. Sternekoch Anthony Sarpong und Doc Leben zeigen in der neuen Folge was die Tomate noch so alles kann.

Mehr erfahren
Foto: © Marvin Evkuran
Juli 2021

Handwerk kocht: Schritt für Schritt zum Nationalgericht

In der neuen Folge der Kochshow "Handwerk kocht" geht die Reise noch einmal nach Marokko. Kochtalent Julia Komp erklärt bei der Zubereitung einer Hähnchen Tajine die einzelnen Steps bis zum Gourmetessen.

Mehr erfahren
Foto: © Wilfried Meyer / Callidus People-Fotografie
Juli 2021

Sandra Gronemeier: Nachhaltiges Handeln geht immer!

In der Welt der Stoffe ist Sandra Gronemeier seit ihrer Kindheit zu Hause. Im Atelier ihrer Patentante lernte sie früh das Schneiderhandwerk kennen und lieben, genauso wie den Umgang mit Materialien. Mit der Bio-Modedesignerin unterhält sich die Damenschneidermeisterin, was ihr in Sachen Nachhaltigkeit wichtig ist.

Mehr erfahren
DANKE FÜR IHRE FREUNDLICHE UNTERSTÜTZUNG:
Zeig uns was du kannst!

Zeig, Was
du kannst!

Jetzt bis zum 12. August 2021 Bewerben:

Jetzt bewerben! Jetzt Voten!